Neutronensonde

Neutronensonde

Präzise Messung

Schaden melden

Extraklasse in der Messtechnik

Wir bieten Messtechnik auf höchstem Niveau

Uns reicht der alleinige, konventionelle Einsatz herkömmlicher Verfahren wie z.B. Thermografie, akustische Ortung als auch Tracergas-Verfahern und Wiederstandsmessungen oftmals nicht.

Für den Bereich der Leckageortung wenden wir daher eine spezielle Technik an. Insbesondere der Einsatz von 20 Troxler - Neutronensonden ist hier zu erwähnen. Diese kernphysikalischen Feuchtemessungen werden zu 90 % am Schadenort eingesetzt.
Mit seiner extremen Messtiefe und klarer Abgrenzung tatsächlicher Feuchtigkeit, liefert das Verfahren zielsichere Ergebnisse, die für die weiteren notwendigen Trocknungsmaßnahmen entscheidend sind. Auch für die weiteren Zwischenmessungen und Endabnahmen ist diese Technik einzigartig.

Unsere Mitarbeiter sind entsprechend geschult und speziell zertifiziert. Die Einhaltung aller notwendiger Sicherheitsmaßnahmen hinsichtlich Lagerung und Transport ist jederzeit gewährleistet und wird entsprechend dokumentiert.   

Welche Vorteile bietet dieses Verfahren im Schadenfall:

  • Punktgenaue Messungen, Tiefenschicht bis 30 cm
  • Exakte Festlegung und präzise Bestimmung der Feuchtefläche (Grad und Ausdehnung)
  • Feuchtegrade in Dämmschichten präzise analysierbar
  • Schadengenaue  Vorgehensweise
  • Neue Sanierungskonzepte / Vermeidung von Abriss und Entsorgung
  • Kostenersparnis bei der Sanierung

 

Ingenieurbüro Tobias Ritzer GmbH | Brand- und Wasserschadensanierung | +49 9122 87 90 400 |
© Ritzer GmbH | Impressum